Was Sie über Sachwert-Anlagen wissen sollten

Devisen als Inflationsschutz

Nicht nur Sachwerte können als Inflationsschutz dienen, auch Währungen selbst.

Devisen sind ja eigentlich das genaue Gegenteil von einem Sachwert.

Jedoch:

Ausländische Währungen, im Fachjargon als Devisen bezeichnet, werden häufig dann als Wertspeicher genutzt, wenn weder der Wert des offiziellen Bargeldes noch der Wert von Forderungen, die auf die offizielle Währung lauten, als für zukünftig annähernd konstant betrachtet wird.

Dieser Effekt tritt also bei erwarteter hoher Inflation auf.

So ist etwa der Schweizer Franken eine sog. Fluchtwährung, in die Leute flüchten aufgrund der jahrhundertealten Stabilität und Zuverlässigkeit, welcher dieser Währung bietet.

In unsicheren Zeiten ist der Schweizer Franken daher häufig vermehrt gefragt, ebenso wie Sachwerte.

Schweizerfranken

Die Stabilität der Schweiz verbunden mit ihrer Neutralität. Die biedere, sparsame Art und die stabile Politik. Und die Tatsache, daß die Schweiz anders als USA, Japan und EU nicht überschuldet ist.

All das macht den Schweizerfranken so attraktiv.

 

weiter zu: